Auf dem Gut Bergkramerhof wird Erholung und Gesundheit gepflegt.

 

Nach den aktuellen Studien ist offensichtlich unsere pestizidefreie Golfplatzpflege das Fundament eines gesunden Golfsports. Mit unseren neuen Spielregeln auf dem Platz verbinden wir zudem die Liebe zur Natur mit einem besonders stressfreien Spielablauf, sodass der Bergkramerhof auch durch "Erholung statt Spielstress" begeistert.

Die vielen Gesundheitsvorteile des Golfsports:

 

Golfspielen ist die Gesundheitsvorsorge in schönster Form, der Weg zur Gesunderhaltung, bei dem Sie zu jeder Zeit Freude und Genuss erleben können.
Ein Outdoor-Sport wie Golf bietet viele verschiedene Vorteile für die Gesundheit, einschließlich dem Training von Geist, Körper und Kreativität.

Hier haben wir für Sie eine kleine Übersicht über die vielfältigen Möglichkeiten erstellt, wie regelmäßiges Golfspiel die allgemeine Gesundheit verbessern kann.

Menschen die Golf spielen...

Profitieren von einer guten Gesundheit und Beweglichkeit

Genießen die Ruhe und Gelassenheit in der Natur

Verbessern die Gleichgewichts- Kontrolle und Körperhaltung

Schlafen Nachts häufiger durch

Bewältigen Stress noch einfacher


Menschen die Golf spielen...

Haben ein geringeres Risiko eine Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erleiden

Beugen wesentlich einer Demez-Erkrankung vor

Schützen sich aktiv vor einer Krebserkrankung

Senken deutlich die Wahrscheinlichkeit an Diabetes zu erkranken

Sind insgesamt besser vor chronischen Erkrankung geschützt


Golfspielen verbrennt Kalorien

18 Löcher Golf-Runde mit Golfcart = ca. 1300 Kalorien

18 Löcher Golf-Runde mit Tolly = ca. 1500 Kalorieneugen

18 Löcher Golf-Runde mit Tragebag =  ca. 2000 Kalorien


Golfspielen bringt Bewegung

Eine 18 Loch-Golfrunde zu Fuß gegangen entspricht einer...

8 Kilometer Walking Strecke mit 10.000 Schritten. Dies entspricht der Anzahl an Schritten pro Tag, welche von Gesundheitsexperten empfohlen werden.

5,5 Kilometer Lauf- Strecke, denn Walken ist biomechnisch effizienter als Laufen.



Hinweis: Beim Gehen einer 18 Loch-Golfrunde fällt der Glukosespiegel bis zu

20% bei jungen Erwachsenen

10% Erwachsene mittlerem Alter

30% bei älteren Menschen

Das Körpergewicht reduziert sich bei allen Altersgruppen.


Golfspielen stärkt das Gleichgewicht

Wiederholte Golfübungen verbessern die Gleichgewichts-Kontrolle und das Selbstvertrauen in allen Altersgruppen.

Ältere Golfer haben tendenziell eine deutlich bessere Statik und dynamische Gleichgewichts- Kontrolle einschließlich Selbstvertrauen, als gesunde Menschen dieses Alters die nicht Golfspielen.

Der Golfsport bringt von Natur aus mit sich, das der Geist bezüglich Konzentration wesentlich trainiert wird.
Jeder Erfolg stärkt das Selbstvertrauen.


Golfspielen erhöht Gehirn Power

Studien haben gezeigt, dass mehr Sauerstoff in das Gehirn gepumpt wird und neue Gehirnzellen entstehen. Der Golfsport ist ein ideales aerobes Training.

Es wird auch angenommen, dass die gute mentale Stimulierung des Gehirns, insbesondere durch die angeregte Durchblutung und Verknüpfungen der Nervenbahnen, Demenz vorbeugen kann.

Golf fordert den Verstand ständig in Bezug auf Koordination, Konzentration, Visualisierung, Einschätzung, Strategie und das Vorbereiten sowie Ausführen jedes Schlages heraus.


Golfspielen macht glücklich

Auf dem Golfplatz entwickelte soziale Interaktionen führen zu einem positiven Selbstwertgefühl.

Aktivitäten in der Natur verbessern die individuelle Stimmungen des Einzelnen doppelt so schnell wie Indoor-Aktivitäten.

Golfspielen ist nicht nur für die Physis gut, es setzt auch Endorphine frei, die in die Blutbahn gelangen und so ein besonderes Wohlbefinden auslösen.

Eine schwedische Studie hat gezeigt, dass Golfer die regelmäßig ihrem Sport nachgehen, eine um fünf Jahre erhöhte durchschnittliche Lebenserwartung haben.


Gut Bergkramerhof

Pestizidfreier Golfgenuss & Gesundheitsvorsorge in schönster Form